Kameradrohne // Drohnenfilme // Luftaufnahmen

Berlins beste Kameradrohne

Jetzt mehr erfahren
unser-service

Unser Service

Als professioneller Dienstleister steht der Erfolg und die Zufriedenheit unserer Kunden an erster Stelle

 

 

Produktionsplanung

Wir bieten Ihnen alles aus einer Hand. Beratung, Genehmigungsverfahren, Konzepte und die professionelle Umsetzung

Geschultes Personal

Wir sind ausgebildete Drohnenpiloten, Cinematographer, Mediengestalter & Werbefotografen – wissen worauf es ankommt

Postproduction

Wir bearbeiten das entstandene Material inhouse und erarbeiten mit unserem Medienkomponisten individuelle Musik für die perfekte Inszenierung

warum-grand-motions

Warum Sie mit uns arbeiten sollten

3 gute Gründe warum es sich für Sie lohnt mit uns zu arbeiten...

Professionelle Kameradrohne

Unsere speziell entwickelte Kameradrohne, ein Oktokopter mit 8 Rotoren, zeichnet sich durch sehr ruhige, gleichmäßige und sichere Flugeigenschaften aus. Mit Hilfe eines modernen Brushless-Gimbals erzeugen wir wackelfreie Videoaufnahmen aus allen Perspektiven.

Modernste Kameras

Wir filmen mit Kameras der neusten Generationen von SONY bis RED. 4K ist unser Standard-Videoformat.
Unter anderem arbeiten wir mit der SONY Alpha 7RII, SONY Alpha 7II, SONY AX100, RED Epic & RED Scarlett.

Professioneller Schnitt und Ton

Das Videomaterial wird bei uns inhouse geschnitten und vertont. Für die individuelle musikalische Untermalung der Videos und Filme arbeiten wir mit Medienkomponisten und professionellen Sprechern zusammen.

arbeiten

Unsere Arbeiten

Unsere Arbeiten sprechen für sich. Sehen Sie sich unsere neuesten Projekte an.

kontakt

GRAND MOTIONS IST EINE UNTERNEHMUNG VON GRAND VISIONS

Wir erstellen hochwertige Luftaufnahmen, Image- und Werbevideos. Darüberhinaus dokumentieren wir Events, Großveranstaltungen und Messeauftritte.

Kontakt

GRAND MOTIONS
KAISERIN-AUGUSTA-ALLEE 101
10553 BERLIN

Fon: +49 (0)30.3435.8599
Fax: +49 (0)30.8095.0188

mail@grandmotions.de

www.grandmotions.de

Impressum

Inhaltlich verantwortlich gemäß des Tele-Medien-Gesetzes:

GRAND VISIONS
Kaiserin-Augusta-Allee 101
10553 Berlin
www.grandvisions.de

Inhaber: Martin Diepold

USt.Id.: DE 253536922

HAFTUNGSHINWEISE Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt der Betreiber der Website keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

URHEBERRECHT Alle Bilder sowie ihre Arrangements unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Sie dürfen weder für Handelszwecke oder zur Weitergabe kopiert, noch verändert und auf anderen Websites verwendet werden.
Weiterführende Informationen zum Datenschutz Mehr zum Telemediengesetz

icon-variants

Gut zu wissen

hier finden Sie wissenswertes rund um das Thema Luftaufnahmen mit Kameradrohnen.

 

Was macht unsere Kameradrohne besonders?

Wir fliegen mit einem speziell für Luftaufnahmen entwickelten Oktokopter der Spitzenklasse. Unsere Kameradrohne verfügt über 8 Rotoren, die für einen besonders ruhigen und stabilen Flug sorgen. Luftaufnahmen bei Windgeschwindigkeiten bis 50 km/h sind für einen Aufstieg kein Problem. Unser Oktokopter fliegt bis zu 60 km/h schnell, so können wir dynamische Aufnahmen in allen Höhen erstellen. Theoretisch können wir bis zu 2.000 m hoch fliegen, genehmigt werden allerdings in der Regel Flüge bis 100 m.

Kamerasysteme für alle Anforderungen

Wir arbeiten stets mit den modernsten Kamerasystemen um allen Ansprüchen gerecht zu werden. HD (1920 x 1080px) ist der aktuellste Mindeststandard, der gefordert wird. HD-Luftaufnahmen erstellen wir mit Kameras von SONY, die über spezielle Stabilisierungssysteme (Balanced Optical SteadyShot) verfügen und extrem wackelfreie Videos erzeugen. Für Fernseh- und Kinoproduktionen arbeiten wir mit der High End Kamera RED Scarlet. Mit dieser professionellen Filmkamera produzieren wir Luftaufnahmen in 4K & 5K.

Drohnenfilme

Um professionelle Drohnenfilme zu erstellen benötigt man auch eine professionelle Drohne. Mit einer professionellen Drohne ist man in der Lage, ruhige und gleichmäßige Kameraflüge (Kamerafahrten) zu erstellen. Ein noch sehr wichtiges Element ist die Kameraaufhängung, das sogenannte Gimbal. Auch hier gibt es die unschiedlichsten Ausführungen und Eigenschaften. Für Videoaufnahmen eignen sich eigentlich nur Brushless-Gimbal. Diese Kamerahalterungen gleichen bis zu 300 mal pro Sekunde die Bewegungen der Drohne aus. Bei Gimbals mit Bürstenantrieben werden Bewegungen eher träge ausgeglichen, für Luftbilder kann man diese durchaus einsetzen, da Kameras mit einer kurzen Verschlusszeit auch bei Bewegungen scharfe Fotos erstellen können. Für Videos sind sie allerdings eher ungeeignet oder nur von sehr erfahrenen Piloten einzusetzen.

Luftbildfotografie

Die Luftbildfotografie ist seit jeher eine besondere Art der Fotografie. Die sogenannte Vogelperspektive wirkt für den Betrachter ungewohnt und neu. Dadurch erscheinen Luftbilder interessanter als Fotografien aus der Normalperspektive. Luftbilder wurden früher mit Flugzeugen und später mit Helikoptern erzeugt, wobei ein Helikopterflug in der Regel pro Stunden ca. 500,00 € kostet. Seit wenigen Jahren gibt es unbemannte Flugroboter, sogenannte Drohnen. Mit diesen Drohnen ist es heutzutage sehr viel einfacher und kosteneffizienter Luftbildfotografien zu erstellen. Außerdem kann man mit einer Kameradrohne an fast jedem Ort Luftbildaufnahmen erstellen, da diese im Gegensatz zu einem Helikopter viel Näher an Objekte wie Immobilien, Hotelanlagen oder sonstiges heran fliegen können.

Unterschiede zwischen professionellen Drohnen und Spielzeugdrohnen

Um Videos oder Fotos aus der Luft zu erzeugen, nutzt man heute Drohnen mit Kameras. Hier gibt es für Hobbypiloten und Amateure Drohnen für wenige hundert Euro. Diese Drohnen sind allerdings ausschließlich als Spielzeuge zu betrachten. Für Sport- und Freizeitflüge sind diese Drohnen durchaus geeignet und machen eine Menge Spaß. Aufgrund der oftmals sehr weitwinkligen Objektive und der kleinen Sensoren in den verbauten Drohnenkameras sind sie für den professionellen Einsatz gänzlich ungeeignet. Die weitwinkligen Aufnahmen weisen an den Rändern oftmals starke Verzerrungen und Vignetierungen (Lichtabfall am Rand eines Fotos).

Drohnenkamera für Fotografie

Wenn man eine professionelle Drohne hat, benötigt man dazu auch die entsprechende Kamera. Je nach Drohne und Gimbal kann man verschiedene Kameras an einer Drohne montieren. Bei einer professionellen Kamera ist es wichtig, dass man verschiedene Objektive verwenden kann und das die Kamera manuell einzustellen ist. Darüber hinaus muss die Kamera in der Lage sein RAW-Formate zu erstellen. Dadurch hat man in der späteren Nachbearbeitung der sogenannten Postproduction sehr viele Möglichkeiten die Luftaufnahmen zu verbessern oder zu korrigieren.